Yoda ich bin

Yoda ich bin! Alles ich weiß! [Gebundene Ausgabe]

Tom Angleberger (Autor), Collin McMahon (Übersetzer)

 

Yoda ich bin. Alles Quatsch vielleicht ist.

Das Buch besteht aus mehreren Kürzest-Geschichten, (eine ist beispielsweise nur

eine SMS lang) zusammengetragen von Tommy, der die Echtheit des Yoda-Orakels zu

Beweisen versucht. Das Yoda- Orakel ist eine Papierfigur, ein Origami, gefaltet

von Dwight, dem Oberspinner der Schule. Alle Jungen und Mädchen dieser

Geschichte schlagen sich mit dem üblichen Schul/Alltags/Teenagerproblemen rum,

und Dwight mittels Origami-Yoda verteilt mehr oder minder erfolgreich schlaue

Tipps. Die Frage lautet also: Ist Dwight ein Spinner? Ist Yodas Weisheit echt?

Und soll Tommy seinem Rat folgen?

 

Ich persönlich finde, die Grundidee hätte das Potenzial für mehr gehabt, und

daher bleibt mir die Geschichte etwas unterhalb meiner Erwartungen. Hätte ich

den englischen Titel früher gekannt, wäre mir gleich Klar gewesen, was da

kommt… The Strange Case of Origami Yoda.

Schönes Gimmick des Buches: Die Bastelanleitung für den Origami-Yoda.

Drei Sterne für eine nette Unterhaltung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s