Harry Potter TAG

1: Deine Harry Potter Geschichte, deine erste Begegnung mit Harry Potter?

Ich hab den ersten Film gesehen, mit meiner besten Freundin, zu Weihnachten, vor zehn Jahren. Ich war neugierig und kannte die Bücher noch nicht. Ich glaube zu dem Zeitpunkt gab es vier Bücher im Handel, ganz sicher bin ich aber nicht. Der erste Band lag dann unter dem Baum zu Weihnachten. Ich war angefixt. Ich habe meinen Weihnachtsurlaub dann krank im Bett mit Harry Potter verbracht. Nachdem ich den ersten Band gelesen hatte, schleppte ich mich in die Buchhandlung und haute mein Weihnachtsgeld für Band zwei bis vier auf den Kopf. Bei den anderen Büchern musste ich dann, wie alle anderen warten 😦

2: Hast du alle Bücher gelesen/Filme gesehen?

Ja, die Bücher habe ich zwei Mal gelesen, allesamt. Die Filme habe ich unzählige Male gesehen.

3: Wenn du sie gelesen hast – bevor du den Film geguckt hast, oder danach?

Ich sah den ersten Film, dann las ich die Bücher.

4: Dein liebster HP Band/Film?

Huh, schwierig.

Unter den Büchern mag ich Band 3 und 5 am liebsten. Bei den Filmen: Der Feuerkelch.

5: Gibt es Szenen aus Buch oder Film die dir wichtig sind oder an die du dich besonders erinnerst?

Der dritte und fünfte Band haben es mir sehr angetan. Harry steckt mitten in der Pubertät und ist sehr wütend. Ich habe mich beim Lesen wieder wie 15 gefühlt, allerdings auf gute Art 🙂 Ich habe mich ihm sehr nahe gefühlt und gleichzeitig war ich schwer beindruckt von J.K. Rowling, wie sie es schafft, dass sich ihre Figuren entwickeln, erwachsen werden, und ich mir dachte – sie schreibt über mich. Was eigentlich sehr absurd ist, weil mein Leben kein bisschen Magie hat, ich nie auf einem Internat war und nie Freunde hatte, wie Hermine oder Ron, die mich aus jeder Scheiße kämpfen. Das kann nur die Literatur, dass man sich in sowas einfühlen und sich damit identifizieren kann. Chapeau!

6: Dein Lieblingscharakter gut/böse?

Harry

Snape

7: Auf welches Detail aus dem Buch hast du dich im Film gefreut?

Ich war generell sehr aufgeregt, wenn ein neues Buch oder ein neuer Film erschienen ist. Mir geht’s um die Gesamtkomposition. Ich mag solche Reihen wie Harry Potter einfach sehr gern, wenn die Figuren einen über Jahre, bei HP sind es ganze 10 Jahre, begleiten und man das Gefühl kriegt, die Figuren zu kennen. So ging es mir auch beim „Dunklen Turm“ oder der Sandmann-Reihe. Herrlich, mitten drin zu stecken und zu wissen: Ich habe noch drei Bücher vor mir. Ich liebe das.

8: Stört dich an den Verfilmungen etwas, wenn ja was und wieso?

Eigentlich nicht. Mir ist durchaus klar, dass man so viele Seiten/Details nicht in 120 Minuten pressen kann. Und jeder hat seinen eigenen Kopfkino-Film, wenn er die Bücher liest. Dass da nicht alles zur eigenen Vorstellung passt bzw. dass es nicht machbar ist, es jedem Recht zu machen, verstehe ich. Schade finde ich, zum Beispiel, beim fünften Band, dass der Film so durch die Geschichte hetzt. Wenn man die Bücher nicht kennt, kapiert man, IMAO, vieles nicht. Daher finde ich es auch gut, dass der letzte Band in zwei Filme, mehr Zeit und Platz für die Geschichte aufgeteilt wurde.

9. Lieblingsschauspieler/in?

Daniel Radcliffe

10. In welchem Haus würdet ihr am liebsten sein, wenn ihr Schüler/in von Hogwarts wärt?

Gryffindor! Was sonst?

11. Welches Haustier hättet ihr gerne?

Ganz klar: Hedwig.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s