Books to go

Neulich war in der Buchhandlung meines Vertrauens. Eigentlich wollte ich ein Geschenk kaufen. Dann wurde es aber doch wieder was Nettes für mich. Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht, nä?

Ich mag die kleinformatigen Bücher, so wie die Reclam-Hefte, die passen super in die Jackentasche und man hat immer was zu lesen dabei. Egal wo man ist, egal auf wen man wartet. Ich bin grundsätzlich immer 5 bis 10 Minuten zu früh da, ich BRAUCHE dann auch was zu lesen, damit es nicht so fad ist. Nun entdecke ich als „Books to go“. Nach Kaffe und Essen gibt es jetzt also auch Bücher die so heißen. Immer diese Anbiederung an den angelsächsischen Kulturraum. 😉

Egal. Ich will ja was, dass in die Jackentasche passt. Und die bieten das an. Kleine, schnucklige Bücher, mit Kurzgeschichten – wat will ich mit 900 Seiten in der Jackentasche? Kein Mensch kommt so spät.

Jetzt muss nur noch der Inhalt stimmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s