Schreibreise!?

Ich glaube, es ist ein ziemlicher Blödsinn in 80 Tagen um die Welt zu hetzen. Man sieht ja nichts ausser dem Hafen oder dem Bahnhof, – in der heutigen Zeit eben den Flughafen und das Hotel. Ansonsten ist man nur unterwegs. Von wegen, der Weg ist das Ziel. Für gewöhnlich bin ich unterwegs nur müde, genervt und angespannt; ob wohl mein Gepäck auch ankommt? Ist das Hotel schön? Macht das Wetter mit? Mag ich das Essen?

Ich würde gern ein Jahr reisen, es müssen auch nicht alle Länder dieser Welt sein. Südengland im Spätsommer, Irland im Herbst. Amerika im Winter; Ski fahren in den Rocky Mountains, eine Holzhütte in den Weiten von Montana, ein bisschen kanadische Westküste, White Rock und gutes Essen.

Um mich wieder aufzuwärmen fliege ich nach Afrika und sehe mir in Namibia die Elefanten an. Anschließend lerne ich Surfen in Australien und dann reise ich noch etwas durch den asiatischen Raum; Neue Architektur und alte Tempel.

Dann freue ich mich auch zuhause.

Ein Jahr Auszeit. Keine Arbeit, keine Sorgen, zumindest nicht die Üblichen, und die Gewissheit nach dieser Zeit ins alte Leben zurück zu können. Das wär es doch!

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s