Nächstes Mal mit dir

Nächstes Mal mit dir allein, denke ich und fasse einen Entschluss, wird das letzte Mal sein.

Beim Stammtisch sitzt mir die neue Freundin von Andreas gegenüber, mit einem Blick auf mich, der bedeutet: Pass auf Mädchen, ich erklär dir die Welt. Sie kreuzt die Beine, lehnt sich zu mir vor und nippt an ihrem Bier.

„Du brauchst einen Mann!“, verkündet sie, der Rest vom Fest verstummt. Sie kennt mich seit circa zehn Minuten.

„Nein brauche ich nicht.“ Sie hebt fragend eine Augenbraue.

„Ich habe Bob.“

„Wer ist Bob?“

„Mein Duschkopf.“

Sie nippt ein weiteres Mal an ihrem Bier.

„Du gibst deinem Duschkopf einen Namen?“

„Ich steh nicht so auf anonymen Sex.“

Sie denkt. Das dauert.

„Aha. Hat dann der Duschkopf, von Leuten die du besuchst, auch einen Namen?“

„NEIN!“, erwidere ich empört.

„Warum?“

„Ich bin doch kein Duschkopfflittchen.“

Sie kneift die Augen zusammen, taxiert mich. Sie entscheidet sich für eine Geste, die ich nur aus schlechten 80er-Jahre-Filmen kenne: Sie zwinkert mir zu, schießt mich mit dem Zeigefinger ab, wippt mit den Augenbrauen und sagt

Tschk-Baby. So viel Koordination auf ein Mal hätte ich ihr gar nicht zugetraut. Andreas hat seine Rechte auf ihrem Rücken liegen und lehnt sich lässig zurück. Er lächelt mich an, sie sieht das nicht.

 

Eine halbe Stunde später stehen wir rauchend draußen vor dem Lokal, Andreas und ich, eine unendliche Geschichte, neben einem wackeligen Bistrotischchen, einem qualmenden Zigarettenfriedhof aus Glas, im Licht einer orangefarbenen Straßenlaterne. Tausend Mal haben wir hier schon gestanden.

 

„Das nächste Mal verliebe ich mich in dich“, sagt er. Ich denke dabei an diesen furchtbar kitschigen Lovesong von 1986, der damals schon schmalzig war und bin kurz abgelenkt. Als könnte man verliebt sein planen. Drei Freundinnen zuvor hat er das schon gesagt. Ich reagiere wohl nicht schnell genug, er zieht eine Schnute.

„Mir hätte es dieses Mal schon getaugt“, sage ich und schieße ihn ab.

Tschk-Baby.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s