Film: Liberal Arts

Ich möchte dir diesen Film ans Herz legen. Vorausgesetzt du magst…

1. Josh Radnor

(Stell dir How I met your mother ohne Marshall, Lilly und Barney vor)

2. den Film „Happy Thank you please more“

(Falls du den nicht kennst, weißt du was du als nächstes zu tun hast!)

3. Bücher. Lesen. All das.

(Es ist völlig egal, ob du Vampirromane oder Gedichte aus dem 14. Jahrhundert liest. Es geht ums Lesen.)

4. Klassische Musik

(Hach. Falls du keinen Zugang dazu hast, schau den Film. Es lohnt sich.)

5. …schöne Geschichten. Ein bisschen Komik, ein bisschen Drama, ein bisschen Happy End, ein kleines Lächeln.

(Filme müssen nicht wie das wahre Leben sein. Es reicht, wenn sie ein bisschen so sind, und du am Schluss lächeln musst.)

Jetzt vergiss das alles und schau den Film. Ich wünsch dir einen schönen Abend, im Sinne von happy thank you please more.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s