#100HappyDays – Tag 49

Ich habe mir die erste Staffel von „Austin & Ally“ rein gezogen. Ich hatte einen guten Grund dafür: Calum Worthy. Mein zweitliebster Rotschopf. Jedenfalls. Eigentlich bin ich zu alt für Disney Produktionen. Eigentlich sind Disney Produktionen hyperaktive Freaks auf LSD. Alles ist schnell, hipp, abstrus. Hier hielt es sich in Grenzen, man kann das gut schauen, wenn man spät Abends heim kommt und nichts mehr denken will. Dann ist es richtig nett.

Klar, ich wünsche mir, das Calum Worthy mal irgendwo in einer Produktion unterkommt, in der er zeigen kann, was er drauf hat (Sein Gastauftritt in „Flashpoint“ ist sehr sehenswert,) aber bis dahin finde ich ihn als Dez sehr witzig und auch seine Videos der „Coppertop Flop Show“ sind echt gut. Ich mag das, wenn einer nicht nur Klamauk macht, sondern sich die Sachen sogar selber ausdenkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s