Sweet Temptation

Emilia hat auf einen Schlag drei gewaltige Probleme. Ein neuer Mann tritt in ihr Leben, der so gar nicht in ihre Welt passt, ihre Lebensgrundlage und die ihrer Tante Vio ist bedroht, sie hat die Miet-Kündigung für ihren kleinen Laden erhalten: „Pastry Passion“. So geht die Geschichte von Sweet Temptation los.

Diese Dinge hängen natürlich alle zusammen. Wenn der begehrteste Junggeselle der Stadt in deinem Laden steht, kann das ja nur kompliziert werden. Hin und her gerissen, kämpft sich Emilia durch dieses Chaos, da sind Missverständnisse aller Art vorprogrammiert. Die Liebe hat es echt nicht leicht in New York. Für mich als Leserin kommt erschwerend hinzu: Jedes Kapitel beginnt mit einer schokoladenen Sünde, doch Emilia liefert ihre Kreationen nicht zu mir nach Hause. Menno! Ich musste also billige Massenware essen, während Emilia mir ständig die leckersten Dinge beschreibt – die ich so wenig haben kann wie sie Richard. Oh, Moment. 🙂

Ich habe die Geschichte mit Vergnügen und hungrig gelesen. Ich weiß gar nicht, was ich lieber möchte: Lecker essen oder mich so sweet verlieben.

 

Sweet Temptation – Ein Milliardär zum Anbeißen

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s