Alle meine Bücher

alle-meine-buecher

© Carolin M. Hafen – alle meine Bücher

 

Hui, das war ein aufregender Tag. Aktuell sitze ich hier, futtere Scones (nach einem Rezept aus dem Buch „Miss Violet goes London“) und klicke mich durch die Beiträge der Buchmenschen im WeltWeitWald. Zu sagen, ich wäre begeistert, ist irgendwie fad. Das ist so, als würde ich nach einem großartigen Tag voller Erlebnisse, gutem Essen und Gesprächen mit Herzmenschen  am Schluss sagen „Ja, war schön.“ Dann hat der andere doch keine Ahnung, was ich erlebt habe. Also, ich war unterwegs, bei Twitter und Facebook und klickte mich durch diverse Blogs. Dank dem Hashtag #Buchpassion sind die ja alle gut zu finden. Ich habe schon früher an Blogparaden teilgenommen, an Twitter-Events, das war auch immer schön. Dieses Mal, fand ich, war es aber umfassender. Ich las mehrfach „Meine Buchleidenschaft begann schon im Kindeshalter“ oder „Das ist mein Lieblingbuch, das hat mein Leben verändert.“ Jetzt steckt in jedem Beitrag so viel Persönliches drin und doch sind es alles „nur“ Puzzleteile einer großen (Lese)Gemeinschaft. Ich finde es erstaunlich, was Janine da angeschubst hat und wie viele da mitgemacht haben. In solchen Momenten mag ich das Internet sehr. Dafür bin ich hier. Um das zu feiern, veranstalte ich nun auch noch eine Verlosung. Alle meine Bücher. Natürlich signiert, ist ja klar. Ich möchte von dir wissen, warum du ohne Bücher nicht leben willst. (Können ginge wahrscheinlich schon, wenn man muss.)

Also, die Aufgabe ist einfach: Schreib mir als Kommentar, für welches Buch du in den Lostopf springst und warum du ohne Bücher nicht leben willst. Ich werde am Sonntag, denn 11. September um 0.00 Uhr die Gewinner auslosen.

Zur Auswahl stehen:logo-buchpassion

1x Drachenbrüder (Band 1)

1x Drachensichel (Band 2)

1x Werd´ endlich erwachsen! (Meine besten Lesebühnen-Texte)

Caro

 

Advertisements

3 Kommentare

  1. Oh ja diese Gemeinschaftsaktion sind große Klasse! Da sieht man auch, wie das Internet vereinen kann.
    Warum ich ohne Bücher nicht leben will?
    Beim Ausräumen der absolut notwendige Dinge aus meinem Zimmer bei meinen Eltern letzte Woche ist mir klar geworden, dass ich, fernab von meinen Büchern nur sehr wenig in meinem Leben an materiellen Gegenständen brauche (da ich nur für ein Jahr weg bin und auch jedes zweite Wochenende heim komme, hab ich nur 10 Bücher dabei, die noch nicht gelesen wurden).
    Deswegen sage ich auch gerne: „Ich brauch nicht viel, aber Bücher, die brauche ich!“
    Die Realität ist manchmal so ernüchternd und enttäuschend, das ein Leben ohne die kleinen und großen Ausflüchte in fremde Welten mein Kopf irgendwann explodieren würde! Demnach sind Bücher für meinen Geist einfach notwendig; denn Worte sind ergreifend und befreiend.
    Ich würde für Drachenbrüder in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße Itchy

    1. Liebe Itchy,

      so etwas finde ich immer total interessant – was man mitnimmt, wenn man verreist oder umzieht. Da wird plötzlich ganz klar, was man braucht und was eben nicht. Ich wünsche dir ein tolles, aufregendes Jahr – wo immer du steckst.

      Schön, dass du hier mitmachst.

      Grüßerei,
      Carolin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s