Freitagsfoto – Neue Projekte

 

caro-auf-der-millenium-bridge

Caro auf der Millennium Bridge

 

Da stand ich – auf der Millennium Bridge, und dachte, ich müsste mal einen Roman schreiben, der in London spielt. Als das Bild entstanden ist, war ich noch lange nicht fertig mit Band 3 meiner Drachensaga. Ich hatte noch ganz schön was zu stemmen. Und trotzdem dachte ich ans nächste Jahr, ans nächste Projekt, an die Vorfreude, und die Idee hier eine Geschichte spielen zu lassen. London, das ist mein happy place. Wenn ich versuche es in Worte zu fassen, gelingt es mir nicht. Ich fühle mich wohl, mir gefällt was ist sehe, ich könnte mir vorstellen hier zu leben. Das muss als Erklärung genügen. In meiner Vorstellung sitze ich in einer kleinen Wohnung, der Schreibtisch steht direkt vor dem Fenster mit Blick auf die Themse. Hier schreibe ich und nach getaner Arbeit genieße ich den Nachmittag in irgendeinem Park, gehe Abends schön essen und ins Kino. So sollte das Leben sein. Ob das je so sein wird? Keine Ahnung. Aber da tauchte eine Frau auf, vor meinem inneren Auge – IHR Leben sieht auch nicht so aus, aber ich habe Lust über sie zu schreiben, sie in einem schwarzen Taxi durch die City zu scheuchen. Neue Projekte, neues Glück.

Leotrim steckt derweil mitten im Lektorat. Juhui.

C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s