Veröffentlicht in Fotografie, Freitagsfoto, Leben und all das.

Freitagsfoto: Neu & alt

Ich habe mit meiner Handy-Kamera und einen pupskleinen Stativ versucht bei Nacht ein vernünftiges Bild zu machen. In meiner Straße wurden die Straßenlaternen mit neuen LED-Lampen ausgestattet. Der kleine Fußweg, der da weg führt, hat noch die alten Glühbirnen. Das neue Licht strahlt dermaßen hell in mein Wohnzimmer, dass ich nachts regelmäßig aufstehe, weil ich meine, im Wohnzimmer vergessen zu haben, meinen Deckenstrahler auszuschalten. Und wenn ich dann eh wach bin, nehme ich mir die Zeit nachdenklich aus dem Fenster zu schauen.

Bei wem brennt noch Licht? Wer ist auf dem Heimweg? Aufrecht oder in Schlangenlinien? Was, du gehst um die unchristliche Zeit mit dem Hund raus?

Was man eben so sieht, um 02.34 Uhr.