Veröffentlicht in Carolin M. Hafen, Leben und all das., Literatur, London, Roman, Veröffentlichung

From Spring to Winter: London in Love

[Werbung]

 

Oh my gosh. 

Es ist soweit, mein neues Buch ist da. Meine sechste Veröffentlichung, nicht dass ich zählen würde. Ganz ohne Drachen – das geht, ich bin selbst überrascht. Jetzt bist du dran. Ich brauch nämlich deine Hilfe. Jede Empfehlung und jedes Sternchen bei Amazon hilft das gute Stück unter die Leute zu bringen. Ich höre schon einige Zeit das Gejammer; die Leute lesen nicht mehr. Und überhaupt, der Buchhandel stirbt aus… an mir liegt´s nicht und auch meine Timeline macht da andere Angaben… jedenfalls. 

Auf der einen Seite bin ich, die ich ein Jahr Arbeit in dieses Manuskript gesteckt habe und dann ist da noch der O’Connell Press Verlag, der sich traut mit mir neue Wege zu gehen. Das kann man mit einem simplen „Danke“ gar nicht genug honorieren. Na ja, Leserinnen könnten das schon 😉

Das eBuch kriegst du drüben bei Amazonien. Das Print-Buch allerdings könntest du, als kleiner Rebell, auch in der Buchhandlung deines Vertrauens erwerben. Katsching. Das würde mehrere Leute glücklich machen. Dich, mich, die Buchhändlerin. Der O’Connell Press Verlag hat sich irrsinnig ins Zeug gelegt, das Büchlein so hübsch wie möglich zu machen. Mein kleines Autorinnenherzle macht die ganze Zeit „Awww“. 

Wenn dir die Geschichte gefällt, erzähl es den anderen. Wenn nicht, dann erzähl es mir. Weil ich bin die einzige, die wirklich etwas ändern kann. Beim nächsten Buch zum Beispiel. Nach der Veröffentlichung ist vor der Veröffentlichung. 

In diesem Sinne: Danke für deine Aufmerksamkeit.

Weiterscrollen, bitte. 

 

Carolin M. Hafen

 

 

Bibliografische Angaben:

Autorin: C.M. Hafen
Titel: From Spring to Winter – London in Love (Liebesroman)
Verlag: O’Connell Press
Taschenbuch: 412 Seiten, 13,99 € [D]
Erscheinungstermin: 20. November 2018
ISBN 978-3-945227-68-8
E-Book: 3,99 € [D], in der Einführungsphase nur 0,99 € [D]
ISBN 978-3-945227-69-5
Erscheinungstermin: 22. November 2018
Produktsprache: Deutsch

Advertisements
Veröffentlicht in Carolin M. Hafen, Leben und all das., Leseprobe, Literatur, London, Roman, Veröffentlichung

Leseprobe: Buying a round

 

From Spring to Winter: London in Love

Ein emotionaler Roman über die Liebe auf den zweiten Blick. Vor der grandiosen Kulisse Londons.

Betrogen. Gelangweilt. Endstation?
Das will London erst einmal sehen und ergreift die Flucht nach vorn. Sie geht für ein Jahr in die Stadt, der sie ihren Vornamen verdankt. Damit kehrt sie sowohl ihrem treulosen Freund als auch der Enge ihrer schwäbischen Heimat den Rücken.
Neue Stadt, neue berufliche Herausforderung – aber doch bitte keinen neuen Mann! Das hat London jedenfalls nicht auf dem Plan. Die Wunden ihrer letzten Beziehung sind noch zu frisch, sie will nicht wieder verletzt werden. Doch als sie nach einem One-Night-Stand gefragt wird, sieht sie darin die Chance, es ihrem Exfreund heimzuzahlen. Wird die Rechnung aufgehen oder zahlt sie am Ende selbst einen zu hohen Preis?

 

Bibliografische Angaben:

Autorin: C.M. Hafen
Titel: From Spring to Winter – London in Love (Liebesroman)
Verlag: O’Connell Press
Taschenbuch: 412 Seiten, 13,99 € [D]
Erscheinungstermin: 20. November 2018
ISBN 978-3-945227-68-8
E-Book: 3,99 € [D], in der Einführungsphase nur 0,99 € [D]
ISBN 978-3-945227-69-5
Erscheinungstermin: 22. November 2018
Produktsprache: Deutsch
Amazon
Lovelybooks
Veröffentlicht in Buchmomente, Leben und all das., Literatur, London, Roman, Veröffentlichung

London in Love

From-Spring-to-winter_2b_preview-b

 

Tadaaa!

Hier ist er, mein neuer Liebesroman.

From Spring to Winter. London in Love.

Betrogen. Gelangweilt. Endstation?
Das will London erst einmal sehen und ergreift die Flucht nach vorn. Sie geht für ein Jahr in die Stadt, der sie ihren Vornamen verdankt. Damit kehrt sie sowohl ihrem treulosen Freund als auch der Enge ihrer schwäbischen Heimat den Rücken.
Neue Stadt, neue berufliche Herausforderung – aber doch bitte keinen neuen Mann! Das hat London jedenfalls nicht auf dem Plan. Die Wunden ihrer letzten Beziehung sind noch zu frisch, sie will nicht wieder verletzt werden. Doch als sie nach einem One-Night-Stand gefragt wird, sieht sie darin die Chance, es ihrem Exfreund heimzuzahlen. Wird die Rechnung aufgehen oder zahlt sie am Ende selbst einen zu hohen Preis?

 

  • Autorin: C. M. Hafen
  • Verlag: O’Connell Press
  • Erhältlich als Print & eBook: 276 Seiten
  • Erscheinungstermin: 22. November 2018
Veröffentlicht in get shorties Lesebühne, Leben und all das., Literatur, Rückschau, Schreibbude, Termine

Schreibbude in Ludwigsburg

Buchmesse-001
© Regine Bott

 

44038418_2718583878167498_1225677803924488192_n
© Ingo Klopfer

 

Gestern waren wir Shorties Autor*Innen mal wieder im Schreibbuden-Einsatz. (Das letzte Mal dieses Jahr, menno.) Das LitFest in Ludwigsburg heißt jetzt „Baden-Württembergische Literaturtage 2018“. Die ganze Veranstaltung geht vom 13ten bis zum 28sten Oktober 2018, es gibt also noch jede Menge Veranstaltungen und Lesungen. Mehr Infos findest du hier!

Ich habe leider keine Zeit gehabt, die Veranstaltungen im großen Saal anzuschauen, aber beim Bücherflohmarkt habe ich ein paar schöne Hörbücher gefunden.

Jedenfalls, wir haben von 12 bis 16.30 Uhr in die Tasten gehauen und wieder tolle Aufträge bekommen. Im Einsatz waren Ingo Klopfer, Nicolai Köppel (er ist unser Limerick-Experte), Rainer Bauck, Regine Bott und meinereiner. Die Silver-Reed und die Princess-Schreibmaschine haben ein bisschen rum gezickt, aber am Schluss haben wir doch alle Text-Wünsche erfüllt. Ich werde hier auch noch peu a peu ein paar Schreibbuden-Beispiele veröffentlichen. In der Zwischenzeit übe ich das Limerick-Schreiben, das fällt mir immer noch schwer. Wenn ich Nick zusehe, wie er in wenigen Minuten lustige Gedichte produziert, werde ich ganz grün vor Neid. 😉

Caro

 

Links:

Veröffentlicht in Kinder- und Jugendbuch, Literatur, Rezensionen

Polly and the Puffin 2

 

  • Polly and the Puffin – The Stormy Day (Teil 2 von 4)
  • Autorin: Jenny Colgan
  • Illustrator: Thomas Docherty
  • eBook
  • Sprache: Englisch
  • Empfohlenes Lese-Alter 5 bis 7 Jahre
  • ISBN-13: 978-0349131924
  • 93 Seiten

 

Neil ist zu Besuch. Und es zieht ein Sturm auf. Polly macht sich Sorgen. Beim letzten Sturm hat sich Neil verletzt. Und sie wartet sehnsüchtig darauf, dass ihr Vater zurück kehrt. Der ist nämlich Fischer.

Puffins haben Federn, denen macht Regen nichts aus. Aber wie ist das mit Vätern auf hoher See? Neil verschwindet plötzlich und Polly ist ganz nervös und aufgeregt. Warten auf Puffins und Daddys ist schrecklich. Selbst ihre Mutter wird nervös. Polly spielt, um sich abzulenken, mit dem „Wrong Puffin“, der ist aus Plüsch. Mit dem kann man aber gar nichts anfangen. Der isst keine Cornflakes mit Thunfisch, kämpft auch nicht gegen die böse Quietsche-Ente im Waschzuber und tanzt auch nicht zu Pollys Lieblingslied. Unnützer Kerl. 

Natürlich geht der Sturm vobei, Neil taucht wieder auf und der Vater auch. 

Das Buch läd´ zum mitmachen ein; dieses Mal gibt es Infos zum Thema Leuchttürme. Dazu eine Anleitung wie man einen essbaren Leuchtturm backen kann und Tipps um einen Puffin aus Knete zu formen. Und Vorlagen von Polly und Neil, zum selber ausmalen. Süß! Die Illustrationen beschränken sich nämlich auf schwarz, grau und rot. Kein knalliges rot, sondern Puffin-Füße-Rot. Neil taucht nämlich immer in roten Großbuchstaben auf, damit jeder versteht NEIL IST DA! 

 

***

 

Mein innerer Monk mault, weil es den dritten Band nicht als eBuch gibt. Das bedeutet, ich müsste „A new friend“ als Print kaufen. Nun macht mich die Vorstellung aber ganz traurig, dass Taschenbuch gelesen ins Regal zu stellen, so ganz allein ohne die Buch Geschwister 1, 2 und 4.

Das wiederum bedeutet, ich muss die ganze Reihe als Taschenbuch kaufen, damit alles seine Ordnung hat. Aber mein geiziges Schwabenherz motzt; Du hast doch schon die eBooks gekauft. Aber hey, der Trend geht zum Zweitbuch, oder? 

Jedenfalls. Ich lese ja immer wieder diese Horror-Jammer-Beiträge „Dem Buchhandel rennen die Leser weg“. Drölfzigttausend Prozent weniger Käufe und so weiter. Hey, an mir liegt das nicht. Alles, was ich mag, besitze ich am Schluß gedruckt, gesprochen und digital. 

Veröffentlicht in Literatur, Roman

Erster Eindruck: The Shelter

 

Klappentext:

Nichts ist, wie es scheint.

Großbritannien in naher Zukunft: Ehemals ausgerottete Krankheiten haben die Bevölkerung befallen. Um die Epidemie einzudämmen, wurde außerhalb Londons eine riesige Kuppel gebaut, in die alle Kranken geschafft und sich selbst überlassen werden. Der Name der Sperrzone: Habitat Miseria.

In diesem Chaos versucht Rick, ein normales Leben zu führen – was gar nicht so einfach ist, denn auch seine Freundin wurde in die Kuppel gebracht. Aber plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Rick wird, obwohl er keine Symptome einer Krankheit zeigt, festgenommen und nach Miseria verschleppt. Aber was er dort vorfindet, entspricht nicht im Geringsten dem Bild, das die Außenwelt vom Innern der Kuppel hat. Was wird hier wirklich gespielt? Die Jagd nach der Wahrheit beginnt …

Ein actionreicher Science-Fiction-Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann!

 


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition, 271 Seiten
  • Verlag: beBEYOND by Bastei Entertainment (2018)
  • Sprache: Deutsch